Aktuelles

7 Tage vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Einsatz!!!

Alarmzeit: 09.10.18 - 10:13 Uhr
Alarmstichwort: B3 - Rauchentwicklung im Gebäude/ Person in Gefahr
Einsatzort: Marktredwitz, Beethovenstraße
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1

FF Wölsauerhammer wurde zusammen mit FF Marktredwitz zu einem Brand in einer Wohnung in Oberredwitz alarmiert. Die Küche wurde durch das Feuer beschädigt, die übrigen Räume der Wohnung durch Rauch und Ruß erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand. Die Wohnungsinhaberin muss vorübergehend andernorts untergebracht werden. FF Wölsauerhammer unterstützte die Einsatzmaßnahmen.

Bericht mit Abänderung: ( FF Marktredwitz )
Fotos: ( FF Marktredwitz, Facebook )
... Mehr..Weniger..

1 Woche vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Jugendfeuerwehr - Objektübung 04.10.18

Zur letzten gemeinsamen Objektübung in diesem Jahr ging es für die Jugendgruppen Wölsauerhammer, Brand-Haingrün und Marktredwitz nach Brand zum Weidersberg. Angenommen wurde ein Waldbrand, dieser drohte auf ein Vereinsheim überzugreifen. Es wurde ein Löschangriff von zwei Seiten aufgebaut. Im Umfeld mussten vier „Personen“ gerettet und gesucht werden. Alle Personen wurden gerettet und erstversorgt.
... Mehr..Weniger..

Einsatz!!!

Alarmzeit: 04.10.18 - 13:18 Uhr
Alarmstichwort: B3 - Brandgeruch im Gebäude
Einsatzort: Marktredwitz, Kreuzstraße
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1

Zusammen mit FF Marktredwitz wurde FF Wölsauerhammer zu einem „Brandgeruch im Gebäude“ alarmiert. Bereits kurz vor dem ausrücken konnte für uns Alarm-Stopp gegeben werden. Es handelte sich lediglich um angebranntes Essen.
... Mehr..Weniger..

Einsatz!!!

Alarmzeit: 04.10.18 - 13:18 Uhr
Alarmstichwort: B3 - Brandgeruch im Gebäude 
Einsatzort: Marktredwitz, Kreuzstraße
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1

Zusammen mit FF Marktredwitz wurde FF Wölsauerhammer zu einem „Brandgeruch im Gebäude“ alarmiert. Bereits kurz vor dem ausrücken konnte für uns Alarm-Stopp gegeben werden. Es handelte sich lediglich um angebranntes Essen.

2 Wochen vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Jugendfeuerwehr - Grundausbildung 27.09.18

Bei der Jugendausbildung am Standort übte die Jugendgruppe das ausrollen eines C-Schlauches. Anschließend befasste man sich noch mit dem setzen eines Unterflurhydranten. Hierbei konnte jeder das öffnen des Deckel und das anbringen des Standrohr üben. Zum Abschluss wurde noch in der trockenen Variante eine B-Leitung zur TS8 verlegt und eine Leitung bis zum Verteiler aufgebaut.
... Mehr..Weniger..

Einsatz!!!

Alarmzeit: 27.09.18 - 14:13 Uhr
Alarmstichwort: B3 - Brand im Gebäude
Einsatzort: Marktredwitz, Bergstraße
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1

Nach dem sich eine Rauchentwicklung im Gebäude als Brand in einer Küche bestätigte, wurde FF Wölsauerhammer mit weiteren Feuerwehren nach Marktredwitz in die Bergstraße alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnte das Feuer durch FF Marktredwitz bereits unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden. FF Wölsauerhammer stellte zwei Atemschutzgeräteträger als Sicherungstrupp, für diese war jedoch kein weiteres eingreifen erforderlich.

Foto: Peggy Biczysko ( Frankenpost )
... Mehr..Weniger..

Einsatz!!!

Alarmzeit: 27.09.18 - 14:13 Uhr
Alarmstichwort: B3 - Brand im Gebäude 
Einsatzort: Marktredwitz, Bergstraße 
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1

Nach dem sich eine Rauchentwicklung im Gebäude als Brand in einer Küche bestätigte, wurde FF Wölsauerhammer mit weiteren Feuerwehren nach Marktredwitz in die Bergstraße alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnte das Feuer durch FF Marktredwitz bereits unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden. FF Wölsauerhammer stellte zwei Atemschutzgeräteträger als Sicherungstrupp, für diese war jedoch kein weiteres eingreifen erforderlich.

 Foto: Peggy Biczysko ( Frankenpost )

Einsatz!!!

Alarmzeit: 23.09.18 - 19:08 Uhr
Alarmstichwort: ABC THL Bio/Chemie THL Bio Austritt im Freien
Einsatzort: Arzberg, Am Blätterrangen
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1, 11/1

Kurz nach 19 Uhr wurde FF Wölsauerhammer zusammen mit dem Gefahrgutzug des Landkreises Wunsiedel nach Arzberg zu einer Biogasanlage alarmiert. Gemeldet wurde ein Gefahrstoffaustritt aus der Biogasanlage. Nach ersten Erkundungen der Feuerwehr Arzberg handelte es sich hierbei lediglich um verschmutztes Regenwasser und es bestand keine Gefahr für die Umwelt. Für den Gefahrgutzug war kein eingreifen erforderlich, so konnten wir den Bereitstellungsraum nach kurzer Zeit verlassen.
... Mehr..Weniger..

Einsatz!!!

Alarmzeit: 23.09.18 - 19:08 Uhr
Alarmstichwort: ABC THL Bio/Chemie THL Bio Austritt im Freien
Einsatzort: Arzberg, Am Blätterrangen
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1, 11/1

Kurz nach 19 Uhr wurde FF Wölsauerhammer zusammen mit dem Gefahrgutzug des Landkreises Wunsiedel nach Arzberg zu einer Biogasanlage alarmiert. Gemeldet wurde ein Gefahrstoffaustritt aus der Biogasanlage. Nach ersten Erkundungen der Feuerwehr Arzberg handelte es sich hierbei lediglich um verschmutztes Regenwasser und es bestand keine Gefahr für die Umwelt. Für den Gefahrgutzug war kein eingreifen erforderlich, so konnten wir den Bereitstellungsraum nach kurzer Zeit verlassen.

3 Wochen vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Feuerwehr-Aktionswoche - Zugübung 21.09.18

Im Rahmen der Feuerwehr-Aktionswoche ging es für den Löschzug 3 (FF Wölsau, Wölsauerhammer u. Brand-Haingrün) zu einer Einsatzübung nach Wölsau zum künftigen Dorfgemeinschaftshaus. Angenommen war ein Brand im Gebäude mit mehreren vermissten Personen.
Die Löschgruppe Haingrün übernahm die Wasserversorgung vom Bach aus, der Gerätewagen der Feuerwehr Brand legte eine ca. 200m lange Förderleitung zum Objekt und unterstützte anschließend beim Außenangriff und leuchtete die Einsatzstelle aus. Durch FF Wölsauerhammer und FF Brand-Haingrün wurde mit 4 Atemschutztrupps ein Innenangriff zur Brandbekämpfung und Personenrettung durchgeführt. Neben mehreren "Personen" konnte auch ein Teddybär gerettet werden. Durch FF Wölsau wurde eine Wasserversorgung vom Unterflurhydranten aufgebaut und ein Außenangriff mit mehreren C-Rohren durchgeführt. Nach der Übung wurde das Gebäude belüftet. Im Anschluss ging es ins Wölsauer Gerätehaus, wo es nach einer kurzen Ansprache eine Brotzeit gab.
... Mehr..Weniger..

4 Wochen vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Jugendfeuerwehr - Objektübung 20.09.18

Zu einer gemeinsamen Objektübung der Jugendgruppen im Stadtgebiet ging es in die Hermann-Löns-Straße in Marktredwitz. Bei den dortigen Abrisshäusern wurde eine Explosion mit anschließendem Brand und verschütteten Personen angenommen. Aufgabe von FF Wölsauerhammer und FF Brand-Haingrün war die Brandbekämpfung mit Personensuche und Belüftung des Gebäudes. Durch FF Marktredwitz wurde ebenfalls eine Brandbekämpfung und Personensuche durchgeführt, sowie eine technische Hilfeleistung zur Befreiung einer eingeklemmten Person unter einem Container.
... Mehr..Weniger..

4 Wochen vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Zugübung - Gefahrgut 18.09.18

Mit der Feuerwehr Lorenzreuth und dem Gefahrgutzug ging es im Rahmen der Feuerwehr Aktionswoche zur Firma Iris Biotech nach Lorenzreuth. Angenommen wurde ein Brand im Gebäude und ein Gefahrgutunfall.
Zusammen mit der FF Brand-Haingrün wurde der Abschnitt "Dekontaminationsplatz" aufgebaut und betrieben. Durch die FF Brand-Haingrün wurden je zwei Sauber- und Schmutzmänner gestellt. FF Marktredwitz und FF Lorenzreuth übernahmen die Brandbekämpfung und die Personenrettung unter Chemikalienschutzanzug. Im Anschluss gab es eine gemeinsame Brotzeit vor Ort.
... Mehr..Weniger..

>>>Feuerwehraktionswoche 2018<<<

#FINDEDEINFEUER in der Jugendfeuerwehr

Am 14.09.2018 um ca. 21:00 Uhr startete die neue Kampagne des Landesfeuerwehrverbands Bayern (LFV Bayern), mit der traditionellen Eröffnung der Feuerwehraktionswoche 2018 durch den Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann in der Bärenhalle der Stadt Bindlach, in das zweite Jahr.

Bereits im September 2017 startete die Kampagne mit dem Motto „Begegnen – Bewegen – Bewirken" und mit dem Hashtag #FINDEDEINFEUER und wird dieses Jahr unter dem gleichen Motto weiter geführt.

Während der Feuerwehraktionswoche – vom 15. bis 22.09.2018 - finden in fast allen bayerischen Landkreisen verschiedenste Veranstaltungen statt. Es beteiligen sich viele Feuerwehren die Tage der offenen Türe, Feuerwehr-Aktionstage oder spezielle Übungen durchführen, um über ihre Tätigkeitsfelder und Spezialisierungen zu informieren und Jugendliche zum Mitmachen zu animieren.

LFV-Vorsitzender Alfons Weinzierl: „Die Jugendfeuerwehren sind unsere Zukunft! Auf sie sind wir angewiesen. Die Kampagne des LFV Bayern trägt zur Stärkung der Jugendfeuerwehren Bayerns tatkräftig bei. Jeder Aktive, jedes Jugendfeuerwehrmitglied, aber auch jeder Interessierte kann daran teilhaben unsere Kampagne im Internet zu verbreiten. Das trifft auch den Grundgedanken des Landesfeuerwehrverbands, der eine starke Gemeinschaft zum Wohl der in Bayern lebenden Bürger ist."

Zentraler Anlaufpunkt für die Kampagne bleibt auch in diesem Jahr die Website www.ich-will-zur-jugendfeuerwehr.de. Es wurden nunmehr auch „findedeinfeuer"-Accounts auf Facebook, Instagram und YouTube angelegt. Diese haben als Zielgruppe alle Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren. „Wir bemühen uns hier eine Community zu bilden und den Jugendlichen das Thema Ehrenamt und Feuerwehr nahe zu bringen.", erklärt Alfons Weinzierl. „Das wird mit Spaß – wie z.B. mit den Mach´s Feuerwehrstyle-Videos – aber auch mit informativen Themen wie z.B. Berichte über Rettungshundestaffeln etc. umgesetzt. Wichtig ist, dass Eltern, die Jugendwarte, Freunde und Bekannte die Jugendlichen auf diese Seiten aufmerksam machen und hier fleißig geliked, geteilt und kommentiert wird."

Der LFV Bayern freut sich darauf, mit dieser Kampagne auch online die starke Gemeinschaft der Freiwilligen Feuerwehren zu präsentieren. Aktuell engagieren sich zwischen 12 und 18 Jahren rund 50.000 Jugendliche in den bayerischen Feuerwehren – 12.500 davon sind weiblich. „Diesen Stand gilt es zu halten, ja wenn möglich sogar auszubauen – so Weinzierl!"

Quelle: Text und Foto ( LFV Bayern e.V.)
... Mehr..Weniger..

>>>Feuerwehraktionswoche 2018

4 Wochen vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

... Mehr..Weniger..

1 Monat vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Übung - Kleinlöschgerät 24.08.18

Bei einer Übung befasste man sich mit dem neuen HiPRESS-Löschgerät. Das Gerät wurde im Fahrzeug für die Kübelspritze ersetzt. Um die Handhabung des Löschgerät zu üben wurde eine Feuertonne angezündet. Das HiPRESS ist ideal für den Erstangriff bei Klein- und Entstehungsbränden, Fahrzeugbränden und Nachlöscharbeiten der Brandklassen A und B. Hohe Wurfweiten von ca. 16 m erlauben einen großen Sicherheitsabstand, Löschmittelstrahl mit Löschpistole ohne Rückschlag stufenlos dosierbar, konstanter Betriebsdruck während des gesamten Löschvorgangs.

Vorteile des HiPRESS:

- Schnelle und effektive Brandbekämpfung von Klein- und Entstehungsbränden
- Vermeidung von Wasserschäden
- Geeignet für Brandklasse A (feste, glutbildende Stoffe) und B (flüssige, flüssig werdende Stoffe)
- Löschmittelpistole kann Löschmittelstrahl fein dosieren und punkt genau anbringen
- relativ schnelle Wiederbefüllung für mehrfache Verwendung an der Einsatzstelle
... Mehr..Weniger..

2 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Löschzug 3 - Zugübung 10.08.18

Als Löschzug 3 wurde eine Zugübung im Ortsteil Haag bei der dortigen Biogasanlage abgehalten. Der Löschzug 3 besteht aus FF Wölsauerhammer, FF Wölsau und FF Brand-Haingrün. Durch unseren 2. Kommandant und Zugführer Florian Maurer wurde die Übung ausgearbeitet und geleitet. Mit der Wasserentnahme aus einem Löschbehälter durch FF Wölsau und durch einen Unterflurhydrant durch FF Brand-Haingrün wurden zwei Förderleitungen über längere Schlauchstrecken zum Objekt verlegt und dort mittels TS8 und dem LF8 verstärkt. Im Bereich der Biogasanlage wurden mehrere C-Rohre sowie ein Wasserwerfer eingesetzt. Im Anschluss an die Übung gab es noch eine kurze Nachbesprechung.
... Mehr..Weniger..

2 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Einsatz!!!

Alarmzeit: 08.08.18 - 17:19 Uhr

Bereits kurz nach der Alarmierung konnte für FF Wölsauerhammer Alarm-Stopp gegeben werden.

www.facebook.com/898132823533920/posts/2525405084140011/Alarmzeit: 08.08.2018, 17.19 Uhr
ausgerückt: FF MAK 40/1
Adrenalin pur. Gemeldet war ein Gebäudebrand, mehrgeschossiges Gebäude, Rauch aus Fenstern, Personen stehen am Fenster und rufen um Hilfe. Dementsprechend umfangreich erfolgte die Alarmierung durch die ILS Hochfranken. Wegen eines Einsatzes kurz vorher konnten Führungskräfte und das HLF sehr schnell ausrücken.

Die erste Rückmeldung relativierte die Lage. Es rauchte aus einem Fenster. Personen waren nicht eingeschlossen. Gebrannt hatte es in einer Küche im dritten Obergeschoss. Das Feuer war bereits gelöscht. Eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera war ausreichend.
... Mehr..Weniger..

Einsatz!!!

Alarmzeit: 08.08.18 - 17:19 Uhr

Bereits kurz nach der Alarmierung konnte für FF Wölsauerhammer Alarm-Stopp gegeben werden. 

https://www.facebook.com/898132823533920/posts/2525405084140011/Image attachment

2 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Einsatz!!!

Alarmzeit: 09.08.18 - 21:14 Uhr
Alarmstichwort: THL1 - Fahrbahn reinigen
Einsatzort: Ortsdurchfahrt Wölsauerhammer
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1, 11/1

FF Wölsauerhammer wurde alarmiert um die Fahrbahn an der Ortseinfahrt zu reinigen. Durch die Hinterlassenschaften einer Firma war die Fahrbahn mehrere Zentimeter hoch mit Schlamm und Geröll bedeckt. Teilweise musste das Geröll weggeschaufelt werden. Anschließend wurde die Straße mittels zweier Hohlstrahlrohre gereinigt. Vor Ort war auch eine Streife der Polizei.
... Mehr..Weniger..

2 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Kinderfeuerwehr - Übernachtung 28.07.18/29.07.18
Am letzten Wochenende wurde mit Den Kindern und den Betreuerinnen in der Feuerwehr übernachtet. Um 17:30 Uhr trudelten alle langsam ein und es wurden im Schulungsraum die Schlafplätze hergerichtet. Nach einem kurzen Regenschauer wurde mit Seifenblasen die Zeit bis zum Abendessen überbrückt. Gemeinsam wurde dann Pizza zu Abend selbst gemacht, welche bei den Kindern sehr gut ankam.
Bei den Filmen "Pets" und "Alles steht Kopf" wurde der Tag ausgeklungen. Nach kleinen Unstimmigkeiten, bezüglich der Schlafplätze, wurde die Nachtruhe eingeläutet. Am nächsten Morgen wurde noch zusammen gefrühstückt, eher die Eltern ihre Kinder wieder abgeholt haben.
... Mehr..Weniger..

3 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Einsatz!!!

Alarmzeit: 29.07.18 - 09:23 Uhr
Alarmstichwort: B4 - Brand Industriegebäude
Einsatzort: Marktredwitz, Bühlstraße
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1, 11/1

Mit zahlreichen weiteren Feuerwehren wurde FF Wölsauerhammer zu einem Brand in einer Landmaschinen-Werkstatt nach Marktredwitz, Ortsteil Dörflas, alarmiert.
Durch mehrere Atemschutztrupps konnte das Feuer gelöscht werden und der Brand auf eine Werkstatthalle begrenzt werden. Ein Übergreifen auf das Wohnhaus und eine angrenzende Werkstatt konnten verhindert werden. Eine geborgene Acetylen-Flasche musste längere Zeit gekühlt werden.

An der Einsatzstelle waren die Feuerwehren aus Marktredwitz, Wölsauerhammer, Leutendorf, Lorenzreuth, Thölau und Wunsiedel. Neben der UG-ÖEL und KBR, KBI, KBM waren die Verbindungsperson des THW, der Rettungsdienst und die Polizei an der Einsatzstelle.
... Mehr..Weniger..

3 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Übung - Wasserförderung 27.07.18

Auf der Wiese hinter dem Feuerwehrhaus wurde die Wasserförderung aus fliesendem Gewässer geübt. Angenommen wurde ein Flächenbrand. Mittels TS8 wurde aus der Kösseine angesaugt. Es wurden 2 C-Hohlstrahlrohre, Wasserwerfer sowie ein B-und C-Hydroschild eingesetzt. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit eignete sich die Übung perfekt um die Wiese und Bäume kräftig einzuwässern.
... Mehr..Weniger..

3 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Einsatz!!!

Alarmzeit: 24.07.18 - 18:46 Uhr
Alarmstichwort: THL klein
Einsatzort: Wölsauerhammer, Höhe Hsnr. 22
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1, 11/1, BvD Marktredwitz

Durch eine bereits vorher anwesende Polizeistreife wurde FF Wölsauerhammer zu einem Straßeneinbruch alarmiert. An der Einsatzstelle zeigte sich ein kleineres Loch, in dem die Fahrbahn nach unten absackte. Die Straße wurde bis zum eintreffen des Bauhofs abgesperrt. Da von mehreren Personen Gasgeruch wahrnehmbar war, wurde der Energieversorger verständig. Bei den durchgeführten Messungen konnte nichts relevantes festgestellt werden.
... Mehr..Weniger..

 

Comment on Facebook

Andrea Ruck 😱😱😱

3 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Einsatz!!!

Alarmzeit: 18.07.18 - 07:06 Uhr
Alarmstichwort: B3 - Brand Zimmer
Einsatzort: Marktredwitz, Putzenreutherstr.
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1, 11/1

Zusammen mit FF Marktredwitz wurden wir zu einem Brand in einem seit längerem leerstehenden Gebäude alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnte für uns Alarm-Stopp gegeben werden. Das Feuer wurde durch FF Marktredwitz gelöscht und mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

www.facebook.com/898132823533920/posts/2477033742310479/Alarmzeit: 18.07.2018, 7.06 Uhr
ausgerückt: FF MAK 40/1, 23/1, 12/1

Zum Brand in einem Gebäude, in dem derzeit größere Baumaßnahmen stattfinden, wurde FF Marktredwitz alarmiert. Das Feuer wurde gelöscht und die Schadensstelle mit der Wärmebildkamera kontrolliert.
... Mehr..Weniger..

3 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Übung - Ölsperre 13.07.18

Zur Übung mit der Ölsperre ging es an den Stausee nach Haid. Es wurde der Aufbau der Ölsperre geübt. Bei bestem Wetter nahmen wir unser kleines Boot mit und setzten es in Verbindung mit der Ölsperre auf dem Gewässer ein. Es wurde z.B das einbringen der Ölsperre mit dem Boot geübt/getestet. Anschließend wurden noch ein paar Runden auf dem See gedreht.
... Mehr..Weniger..

3 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

***AUSBILDUNG***

Am 12.07.2018 führte die Staatliche Feuerwehrschule Regensburg bei der Freiwilligen Feuerwehr in Marktredwitz eine Standort-Schulung "Strahlenschutz" durch. Die Teilnehmer stammten aus den Feuerwehren im Landkreis Wunsiedel, die in den Gefahrgut-Zügen und der Landkreisausbildung mitwirken.

Anfangs wurden im theoretischen Teil die Messtechnik sowie die Maßeinheiten und Grenzwerte erklärt. Im Strahlenschutz ist es ganz wichtig, dass jede beteiligte Einsatzkraft seine persönliche Dosimetrie (summiert die aufgenommene Dosisleistung über die Einsatzzeit hinweg) wie OSL-Dosimeter und einen Dosiswarner (bei Erreichen einer bestimmten Warnschwelle ertönt ein Signalton) trägt.

Im praktischen Teil wurde mit einem Gamma-Strahler das Abstandsgesetz messtechnisch nachgewiesen. Deutlich wurde dabei, dass die Trägheit sowie die Messtoleranz der Messgeräte unbedingt zu beachten sind. In der zweiten Messgruppe konnten Alpha-, Beta- und Gamma-Strahler auf einer Versuchsplatte mit den verschiedenen Kontaminationsnachweisgeräten (dient im Strahlenschutz dem Aufspüren von Verunreinigungen) gesucht werden.

Nach der Mittagspause wurden der Kontaminationsnachweisplatz aufgebaut und Trupps mit verschiedenen Schutzstufen freigemessen. Natürlich hatten die Lehrkräfte der Feuerwehrschule, Strahler an den Feuerwehrkameraden versteckt. Diese galt es zu finden, was nicht immer einfach ist.

Einen herzlichen Dank an KBM Oliver Göschel für die Organisation sowie an die Kollegen der Staatlichen Feuerwehrschule Regensburg und die Teilnehmer; es war ein sehr gelungener und praxisorientierter Lehrgang.
... Mehr..Weniger..

3 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

***RAUCHMELDER PRÜFEN***

Heute, am Freitag, den 13. Juli ist zum zweiten Mal in diesem Jahr bundesweiter Rauchmeldertag. Der Kreisfeuerwehrverband Wunsiedel i. Fichtelgebirge weist anlässlich des Aktionstages auf die erforderliche Überprüfung von Rauchmeldern hin.

Verbraucher sollten die in ihren Wohnräumen installierten Rauchmelder vor und nach jedem Urlaub testen. Nur so können sie sicherstellen, dass diese einwandfrei funktionieren und Fehlalarme aufgrund technischer Ursachen vermeiden.

Mehr zum Thema: t1p.de/KFVWUN-Rauchmelder
... Mehr..Weniger..

3 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Jugendfeuerwehr - Objektübung 05.07.18

Bereis am vergangenen Donnerstag fand eine Objektübung der Jugendgruppen des Stadtgebiets in Wölsau im Bereich des Festplatzes statt. Angenommen wurde ein Brand einer Freifläche. Zudem ereignete sich auf einer Brücke ein Verkehrsunfall. Unsere Aufgabe war das stabilisieren des Fahrzeug mit einfachen Mitteln, binden von auslaufenden Betriebsstoffen und die Rettung einer Person unter dem Fahrzeug. FF Marktredwitz und FF Brand-Haingrün unterstützen FF Wölsau mit mehreren Strahlrohren und einer B-Leitung bei der Brandbekämpfung der Freifläche.
... Mehr..Weniger..

3 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Bereits am 24.05.18 leiteten wir mit einem internen Spatenstich die Baumaßnahmen zum Bau einer neuen Garage am Gerätehaus ein. Die Parkplätze mussten dafür weichen und mithilfe eines Baggers des Bauhof der Stadt Marktredwitz wurde die Teerdecke abgetragen und die Fundamente ausgegraben. Durch die Unterstützung der Fa. Rupprecht aus Lorenzreuth wurden die Fundamente sowie die Bodenblatte gegossen. Nach unserem Johannisfeuer starten wir mit dem mauern des Rohbau, sowie dem Aufbau eines Gerüst. Der Rohbau konnte am Dienstag den 10.07.18 fertiggestellt werden. Der nächste Schritt wird mit Unterstützung der Fa. Rupprecht der bau der Dachkonstruktion sein.
Anbei ein paar Impressionen der jeweiligen Bauschritte.
... Mehr..Weniger..

 

Comment on Facebook

Respekt 👍🏻

Sauber Männer 👍🏻

Meine Hochachtung 👍

4 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Am Lehrgang beteiligten sich 3 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wölsauerhammer.***AUSBILDUNG***

SELB - Bereits am Samstag, 16.06.2018 fand in Selb zum zweiten Mal ein Lehrgang "THL für TSF Feuerwehren" 🚒statt. Dieser Lehrgang in Technischer Hilfeleistung (THL) richtet sich speziell an Feuerwehren, die mit einem Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) ausgerüstet sind.
In Vertretung für Kreisbrandinspektor Marc Schmidt konnte Stadtbrandmeister Johannes Hackl und sein Ausbilderteam 21 Kameraden von Freiwillige Feuerwehr Niederlamitz, Freiwillige Feuerwehr Wölsau, FF Vordorf, FF Brand-Haingrün, FF Schlottenhof, FF Wildenau, Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer, FF Längenau und Freiwillige Feuerwehr Oberweißenbach im Feuerwehrgerätehaus Selb begrüßen.

Von 9 Uhr bis 14.30 Uhr wurde die Handhabung von Geräten der "einfachen" Technischen Hilfeleistung in Theorie und Praxis 👨‍🚒👩‍🚒 geschult.

An vier Stationen widmeten sich die Teilnehmer der Ersten Hilfe, der Verkehrsabsicherung und dem Ausleuchten von Einsatzstellen, der Stabilisierung eines verunfallten PKW´s sowie der Handhabung von Leitern in der Technischen Hilfeleistung.
Im theoretischen Teil ging es um Rechtsgrundlagen, Aufgabenverteilung nach der Feuerwehrdienstvorschrift 3 sowie die Grundbegriffe in der THL und allgemeine Einsatzgrundsätze.

Eine gemeinsame Abschlussübung rundete den Tag ab. Am Ende waren sich alle Teilnehmer einig, dass dieser Lehrgang mit dem Prädikat "sehr gut" eine Bereicherung in der einfachen Technischen Hilfeleistung darstellt.
... Mehr..Weniger..

4 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

***AUSBILDUNG***

Geschafft! Nach rund sieben Wochen und ca. 100 Ausbildungsstunden haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Modularen Truppausbildung (MTA) - das Basismodul erfolgreich abgeschlossen. Das MTA-Basismodul umfasst dabei die feuerwehrtechnische Grundausbildung, den Erste-Hilfe-Kurs (wir berichteten) und die Ausbildung zum Sprechfunker durch Kreisbrandmeister (IuK) Oliver Böer.

Alle Kameradinnen und Kameraden aus den Feuerwehren Großwendern, Höchstädt, Hohenberg a. d. Eger, Kirchenlamitz, Längenau, Lorenzreuth, Marktredwitz, Niederlamitz, Pfaffenreuth, Röslau, Spielberg, Thiersheim und Wölsauerhammer haben die erforderliche Zwischenprüfung bestanden und konnten heute ihre Zeugnisse aus den Händen von Kreisbrandrat Wieland Schletz und Lehrgangsleiter Kreisbrandmeister Alexander Letz in Empfang nehmen.

Wir gratulieren allen Absolventen zur bestandenen Prüfung und wünschen ihnen für die weitere Zukunft in der Feuerwehr alles Gute! Weiter so!

Ein großer Dank gilt auch allen Feuerwehren und Ausbildern im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge, die ihr theoretisches und praktisches Fachwissen im Rahmen dieses umfangreichen Lehrgangs vermittelt haben 👍.

👉❗UNSERE Freizeit für IHRE Sicherheit❗👈
... Mehr..Weniger..

4 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Vorabinfo: Großes Update unseres Einsatzleitsystems.

Morgen früh (12.06.2018) ab ca. 07:30 Uhr (wir informieren nochmal gesondert, wenn es losgeht) wird ein Update für unser Einsatzleitsystem aufgespielt.
Das heisst für uns: Monitore schwarz, Zettel und Stifte kommen zum Einsatz.
Unser Personal wird mehr als verdoppelt sein.

Für unsere Einsatzkräfte bedeutet dies:

- die Feuerwehralarmierung erfolgt manuell in der Rückfallebene, die Alarme werden sich daher von der gewohnten Zusammensetzung unterscheiden.
- Der Rettungsdienst, die HVO/First Responder und die Notärzte erhalten während des Notbetriebes keine Auftragsnummern.
Nach Abschluss des Updates müssen erst alle Einsätze durch uns im System nacherfasst werden.
- dementsprechend ist während des Updates auch keine Übertragung in die Einsatznachbearbeitung bzw. an die ZAST möglich.
- während des Updates ist keinerlei Statusvergabe möglich. Wir sehen sie ja nicht auf den Monitoren. Daher bitte Sprechfunk, wie früher.
- Recherchen in der EDV sind nicht möglich
- es wird keine Alarmfaxe, keine SMS, keine Telefonalarme (TAS), keine GPS-Anwendungen unsererseits und auch keine Anzeige von GPS-Daten beim TETRA-Notruf geben.

Von Funkübungen, Stammdatenänderungen oder anderen auf den Folgetag verschiebbaren Aufgaben oder Anfragen bitten wir Abstand zu nehmen.

Dauer des Updates: mehrere Stunden.
Wir hoffen, am späten Nachmittag wieder Stück für Stück ans Netz gehen zu können.
Die Einsatznacherfassung kann, je nach Menge der Einsätze, durchaus bis in den Mittwoch andauern.

Herzlichen Dank schon mal im voraus für die Kooperation.
Wir melden uns morgen früh hier, wenn es losgeht.

Teilen dieses Posts ist ausdrücklich erwünscht und erbeten.
... Mehr..Weniger..

4 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Kinderfeuerwehr - 26.05.18
Auch beim letzten Zusammentreffen der Kinderfeuerwehr wurde wieder fleißig für den Aktionlauf geübt.
Das Wetter spielte super mit und
kurzerhand wurde eine Wasserwand noch mit aufgebaut.
... Mehr..Weniger..

Hier ein kurzes Video welches die Wassermassen am gestrigen Abend nach dem heftigen Starkregen zeigt. ... Mehr..Weniger..

 

Comment on Facebook

Manuel Scholz

War ja nahe bei euch Karin Jones 😱

Daniel Winkler

Sophie Kießling Felix Kießling

4 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Einsatz!!!

Alarmzeit: 01.06.18 - 11:59 Uhr
Alarmstichwort: THL1 - Fahrbahn reinigen
Einsatzort: Hammerberg
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1, 11/1

Am Mittag erfolgte erneut Alarm für FF Wölsauerhammer. Im Stadtteil Hammerberg waren vom gestrigen Starkregen noch angeschwemmte Schlammreste in einem Wendeplatz für Fahrzeuge zu beseitigen. Mittels Hohlstrahlrohr wurde die Fahrbahn gereinigt.
... Mehr..Weniger..

Einsatz!!!

Alarmzeit: 01.06.18 - 11:59 Uhr
Alarmstichwort: THL1 - Fahrbahn reinigen 
Einsatzort: Hammerberg 
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1, 11/1

Am Mittag erfolgte erneut Alarm für FF Wölsauerhammer. Im Stadtteil Hammerberg waren vom gestrigen Starkregen noch angeschwemmte Schlammreste in einem Wendeplatz für Fahrzeuge zu beseitigen. Mittels Hohlstrahlrohr wurde die Fahrbahn gereinigt.Image attachmentImage attachment

4 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Einsatz!!!

Alarmzeit: 01.06.18 - 07:10 Uhr
Alarmstichwort: THL1, Fahrbahn unter Wasser
Einsatzort: Kreisstraße WUN 18
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1, 11/1

Am heutigen Morgen zog erneut ein Gewitter mit Starkregen über Marktredwitz. Wie am gestrigen Tag wurde die Fahrbahn auf der Kreisstraße WUN 18 auf höhe Wölsauerhammer wieder unter Wasser gesetzt. Es erfolgte eine Vollsperrung durch FF Wölsau und FF Brand-Haingrün. Mit Tauchpumpen wurde das Wasser abgepumpt und die Straße vom Schlamm befreit. Mit dem TLF der Feuerwehr Marktredwitz wurde die Fahrbahn gereinigt.
... Mehr..Weniger..

4 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Einsatz!!!

Alarmzeit: 31.05.18 - 19:05 Uhr
Einsatzort: Kreisstraße WUN 18
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1, 11/1

Ursprünglich wurden wir zu einem BMA-Alarm in einem Industriebetrieb nach Lorenzreuth alarmiert. Während dem ausrücken konnte bereits Alarm-Stopp gegeben werden. Bei der Rückfahrt wurde bereits die Kreisstraße WUN 18 höhe Wölsauerhammer durch den Starkregen eines heftigen Gewitters massiv überschwemmt. Am schlimmsten vom schweren Gewitter betroffen war die Region um Arzberg. Das Wasser bahnte sich seinen Weg über Felder und setzte die komplette Fahrbahn mit Schlamm unter Wasser. Es erfolgte eine Vollsperrung mit Unterstützung von FF Brand-Haingrün und FF Wölsau. Mit eingesetzten Tauchpumpen von FF Wölsauerhammer und FF Haingrün wurde das Wasser abgepumpt. Durch das TLF der FF Marktredwitz wurde die Fahrbahn vom Schlamm gereinigt.
... Mehr..Weniger..

5 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

24h - Berufsfeuerwehrtag 18./19.05.18

Der 24-Stunden Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr fand wieder von Freitag 16:00 Uhr bis Samstag 16:00 Uhr statt. Beteiligt waren die Jugendgruppen der Feuerwehren Wölsauerhammer, Wölsau, Marktredwitz und Brand-Haingrün. Nach dem Aufbau des Nachtlagers und der Einteilung auf die Fahrzeuge wurde der Dienst angetreten.

Gegen 17:00 Uhr erfolgte der erste Alarm, Personenrettung eines verunglückten Waldarbeiter war das Stichwort. Gemeinsam mit FF Brand-Haingrün wurde die Person mittels Spineboard über Steckleitern gerettet. Anschließend fand am Gerätehaus das Abendessen statt. Diesmal gab es selbstgemachte Burger mit verschiedenen Beilagen.

Um 19:30 Uhr erfolgte der Alarm zu einem Verkehrsunfall im Ortsteil Wölsau. Dort galt es eine eingeklemmte Person hinter einem Anhänger zu befreien und ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden.
Um 21:00 Uhr erfolgte Großalarm für FF Wölsauerhammer, Marktredwitz und Brand-Haingrün. „Brand Industriegebäude“ und „Gefahrgutaustritt aus LKW“ am städtischen Bauhof in Marktredwitz hieß das Alarmstichwort. Im Abschnitt 1 bekämpfte FF Marktredwitz den Brand eines Gebäude, im Abschnitt 2 arbeiteten FF Wölsauerhammer und FF Brand-Haingrün den Gefahrguteinsatz am LKW ab.
Gegen 23:00 Uhr musste man nach Haag zu einem gemeldeten Containerbrand ausrücken. Nach einer Erkundung stellte sich dies als Fehlalarm dar.

Die Nachtruhe war um 06:15 Uhr zu Ende, der nächste größere Einsatz stand an. Verpuffung an der Biogasanlage in Haag, mehrere vermisste Personen. Im Abschnitt 1 nahm FF Wölsauerhammer eine Personenrettung vor, sowie den Aufbau einer Wasserversorgung und das Niederschlagen von austretenden Gasen mit Wasser. Im Abschnitt 2 wurde durch FF Marktredwitz eine Widerstandslinie errichtet und eine Personenrettung vorgenommen. Im Abschnitt 3 baute FF Brand-Haingrün ebenfalls eine Wasserversorgung auf, nahm eine Bergung mittels Hebekissen vor und nahm auslaufende Flüssigkeit auf. Anschließend kehrten alle zum gemeinsamen Frühstück ins Gerätehaus nach Wölsauerhammer ein.

Gegen 10:00 Uhr wurde FF Wölsauerhammer nach Haingrün alarmiert. Gemeinsam mit FF Brand-Haingrün galt es eine vermisste Person mit Tieren zu finden. In mehrere Suchtrupps aufgeteilt konnten ziemlich zeitnah alle Personen sowie ein Pferd und ein Esel aufgefunden werden. Mittels Spineboard wurde eine Person gerettet.
Um 12:00 Uhr gab es das Mittagessen, traditionell Nudeln mit Tomatensoße.

Um 13:15 Uhr ging es zum letzten großen Einsatz für alle Feuerwehren nach Brand. Brand einer Scheune, VU mit PKW und Brand einer Werkstatt war das Einsatzszenario. Es wurde eine Wasserversorgung aufgebaut und mit mehreren C-Rohren ein Außenangriff vorgenommen und eine Straßensperre eingerichtet.

Nach dem aufräumen, Fahrzeugpflege und Bestückung der Fahrzeuge ging der Berufsfeuerwehrtag gegen 15:30 Uhr dem Ende entgegen.

Danke an die gute Zusammenarbeit von FF Wölsauerhammer, Wölsau, Marktredwitz und Brand-Haingrün bei den 3 gemeinsamen Einsätzen, sowie die Bereitstellung von Materialien durch FF Marktredwitz und Brand.

Ein besonderes DANKE auch an alle Helferinnen und Helfer die uns an beiden Tagen tatkräftig bei Einsätzen oder der Verpflegung unterstützt haben!!!
... Mehr..Weniger..

5 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Fahndung nach #Brandstifter - T-Shirt gefunden -
5.000 € Belohnung

Brände im Marktredwitzer Stadtteil Oberredwitz in der Nacht zum Montag weisen Parallelen zu früheren Taten im April auf. Die Kripo Hof hat eine Ermittlungskommission eingerichtet.

Zwischen 1.30 Uhr und 2.45 Uhr steckte ein Unbekannter Gartenmöbel, Biomülltonnen und eine Baufließrolle an vier verschiedenen Örtlichkeiten in Oberredwitz in Brand. Glücklicherweise schlugen die Flammen in keinem Fall auf Gebäude über. An einem Tatort fanden die Ermittler ein T-Shirt des Täters mit der Aufschrift „I ❤ Würzburg“ - Polizei Unterfranken?🤔

Die Stadt #Marktredwitz hat eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro ausgelobt.

Hinweise an die Kripo Hof ☎ 09281/704-0

Diese und weitere #Polizeimeldungen aus #Oberfranken, findet Ihr hier: t1p.de/wtur
... Mehr..Weniger..

Image attachmentImage attachment

Einsatz!!!

Alarmzeit: 14.05.18 - 01:45 Uhr
Alarmstichwort: B3 - Brand am Gebäude
Einsatzort: Marktredwitz, Kopernikusstraße
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1, 11/1

Quelle Frankenpost, 14.05.2018 mit Änderungen:
Zu mehreren Bränden im Stadtteil Oberredwitz sind die Freiwilligen Feuerwehren Marktredwitz und Wölsauerhammer in der Nacht zum Montag ausgerückt. Bei den Feuern wurde niemand verletzt, allerdings entstand ein Sachschaden von mindestens 20.000 Euro. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise.

Den ersten Brand bemerkte ein Zeuge gegen 1.30 Uhr in der Kopernikusstraße. Der Mann stellte auf der danebenliegenden Terrasse das Feuer fest und warnte umgehend seine Nachbarn. Dort standen bereits die Gartenmöbel in Flammen und der Brand drohte auf das Gebäude überzugreifen. Bis die Feuerwehr eintraf, konnten die Nachbarn und der Hauseigentümer das Feuer selbstständig löschen.

Im Anschluss an diesen Brand wurden bis 2.45 Uhr noch weitere vier Feuer festgestellt. In der Livingstonestraße standen ebenfalls bei zwei Anwesen die Gartenmöbel in Flammen. Die anderen beiden Feuer mussten die Einsatzkräfte in der Wegenerstraße löschen. Dort brannten eine Biomülltonne und eine Baufließrolle. Ein Übergreifen der Flammen auf Gebäude konnte die Feuerwehr aber jeweils verhindern.

Bei allen Bränden wurde niemand verletzt. Die Untersuchungen zur Brandursache hat noch in der Nacht der Kriminaldauerdienst aus Hof übernommen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen müssen die Kriminalbeamten jeweils von vorsätzlicher Brandstiftung ausgehen. Die Brandermittler prüfen aktuell mögliche Zusammenhänge zwischen den einzelnen Feuern dieser Nacht, aber auch zu den Bränden vom 21. April.

Bericht: FF Marktredwitz (Facebook)
... Mehr..Weniger..

Einsatz!!!

Alarmzeit: 14.05.18 - 01:45 Uhr
Alarmstichwort: B3 - Brand am Gebäude 
Einsatzort: Marktredwitz, Kopernikusstraße 
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1, 11/1

Quelle Frankenpost, 14.05.2018 mit Änderungen:
Zu mehreren Bränden im Stadtteil Oberredwitz sind die Freiwilligen Feuerwehren Marktredwitz und Wölsauerhammer in der Nacht zum Montag ausgerückt. Bei den Feuern wurde niemand verletzt, allerdings entstand ein Sachschaden von mindestens 20.000 Euro. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise.

Den ersten Brand bemerkte ein Zeuge gegen 1.30 Uhr in der Kopernikusstraße. Der Mann stellte auf der danebenliegenden Terrasse das Feuer fest und warnte umgehend seine Nachbarn. Dort standen bereits die Gartenmöbel in Flammen und der Brand drohte auf das Gebäude überzugreifen. Bis die Feuerwehr eintraf, konnten die Nachbarn und der Hauseigentümer das Feuer selbstständig löschen.

Im Anschluss an diesen Brand wurden bis 2.45 Uhr noch weitere vier Feuer festgestellt. In der Livingstonestraße standen ebenfalls bei zwei Anwesen die Gartenmöbel in Flammen. Die anderen beiden Feuer mussten die Einsatzkräfte in der Wegenerstraße löschen. Dort brannten eine Biomülltonne und eine Baufließrolle. Ein Übergreifen der Flammen auf Gebäude konnte die Feuerwehr aber jeweils verhindern.

Bei allen Bränden wurde niemand verletzt. Die Untersuchungen zur Brandursache hat noch in der Nacht der Kriminaldauerdienst aus Hof übernommen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen müssen die Kriminalbeamten jeweils von vorsätzlicher Brandstiftung ausgehen. Die Brandermittler prüfen aktuell mögliche Zusammenhänge zwischen den einzelnen Feuern dieser Nacht, aber auch zu den Bränden vom 21. April.

Bericht: FF Marktredwitz (Facebook)

5 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

+++ EILMELDUNG +++

Wieder Brände in Marktredwitz

Zu mehreren Bränden im Stadtteil Oberredwitz mussten die Einsatzkräfte in der Nacht auf Montag ausrücken. Bei den Feuern wurde niemand verletzt, allerdings entstand ein Sachschaden im fünfstelligen Eurobereich.

Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise.

Den ersten Brand bemerkte gegen 1.30 Uhr ein Zeuge in der Kopernikusstraße. Der Mann stellte auf der danebenliegenden Terrasse das Feuer fest und warnte umgehend seine Nachbarn. Dort standen bereits die Gartenmöbel in Flammen und der Brand drohte auf das Gebäude überzugreifen. Bis die alarmierte Feuerwehr eintraf, konnten die Nachbarn und der Hauseigentümer das Feuer selbstständig löschen.

Im Anschluss an diesen Brand wurden bis 2.45 Uhr noch weitere vier Feuer festgestellt. In der Livingstonestraße standen ebenfalls bei zwei Anwesen die Gartenmöbel in Flammen. Die anderen beiden Feuer mussten die Einsatzkräfte in der Wegenerstraße löschen. Dort brannten zum einen eine Biomülltonne und zum anderen eine Baufließrolle. Ein Übergreifen der Flammen auf Gebäude konnte die Feuerwehr jeweils verhindern.

Bei allen Bränden wurde niemand verletzt, jedoch liegt der Sachschaden bei insgesamt mindestens 20.000 Euro. Die Untersuchungen zur Brandursache hat noch in der Nacht der Kriminaldauerdienst aus Hof übernommen. Nach derzeitigen Stand der Ermittlungen müssen die Kriminalbeamten jeweils von vorsätzlicher Brandstiftung ausgehen. Die Brandermittler prüfen momentan mögliche Zusammenhänge zwischen den einzelnen Feuern dieser Nacht, aber auch zu den Bränden vom 21. April 2018.

Die Kripo Hof bittet um Hinweise und fragt:

-Wem sind in der Nacht auf Montag im Bereich von Oberredwitz verdächtige Personen aufgefallen?

-Wer hat sonst Feststellungen gemacht, die mit den Bränden in Verbindung stehen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 bei der Kriminalpolizei Hof zu melden.
... Mehr..Weniger..

5 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Einsatz!!!

Alarmzeit: 09.05.18 - 13:53 Uhr
Alarmstichwort: B5 - Anforderung Atemschutzgeräteträger
Einsatzort: Röslau
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1

Nach dem bereits am Morgen gegen 8:30 Uhr zahlreiche Feuerwehren zu einem Großbrand in einem Recycling-Betrieb nach Röslau alarmiert waren, wurde FF Wölsauerhammer am Nachmittag mit Anforderung von Atemschutzgeräteträgern nach Röslau alarmiert. An der Einsatzstelle waren immer noch Lösch- und Nachlöscharbeiten abzuarbeiten. Unsere Aufgabe beschränkte sich auf das Bereitstellen von Atemschutzgeräteträger an der Atemschutzsammelstelle. Nach ca. 2 Stunden war der Einsatz beendet.
... Mehr..Weniger..

5 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Stationsausbildung - 04.05.18

Bei einer weiteren Stationsausbildung wurde wieder der Aufbau eines Löschangriffs über die TS8 geübt. An den Hohlstrahlrohren wurde die richtige Handhabung geübt. Der Aufbau von Schaum wurde erklärt und aufgebaut, mittels „Badeschaum“ das Schaumrohr eingesetzt. Zum Einsatz kam auch das Hydroschild. Anschließend übte eine Gruppe nochmals das Kuppeln einer Saugleitung, die zweite Gruppe widmete sich dem Notstromaggregat und der Beleuchtung.
... Mehr..Weniger..

5 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Jugendfeuerwehr - Übung Löschangriff 03.05.18

Für die Jugendlichen stand eine Übung mit dem Thema „Löschangriff - Wasserentnahme aus Gewässer“ auf dem Plan. Bei der letzten Übung wurde bereits der Aufbau eines Löschangriffs ohne Wasserabgabe geübt. Es wurde eine Saugleitung gekuppelt und mittels TS8 aus der Kösseine angesaugt. Beim Löschangriff wurde ein C-Strahlrohr eingesetzt und der Aufbau des Schaumrohr erläutert, sowie das Schaumrohr ohne Schaum eingesetzt. Es wurde auch der Wasserwerfer auf dem Schlauchanhänger in Stellung gebracht. Aufgrund der bestandenen Bayerischen Jugendleistungsprüfung wurde anschließend noch gemeinsam gegrillt.
... Mehr..Weniger..

5 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Einsatz!!!

Alarmzeit: 01.05.18 - 10:00 Uhr
Alarmstichwort: Verkehrsabsicherung
Einsatzort: Wölsauerhammer
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1

Zum traditionellen Maibaumaufstellen durch den Stammtisch "Die Durchblicker" wurde wieder eine Verkehrsabsicherung im Ortsgebiet durchgeführt. Während dem Aufstellen des Maibaums war die Durchfahrt komplett gesperrt, da der Maibaum durch zwei Seilwinden gesichert wurde. Mit einigen Kameraden unterstützten wir wieder den Stammtisch mit Manneskraft beim Aufstellen des Maibaum.
... Mehr..Weniger..

 

Comment on Facebook

👍🏻😃

6 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Kinderfeuerwehr - 28.04.18
Am letzten Samstag wurde mit den Kindern für den Aktionslauf geübt. An 2 Stationen konnte die Kids ihr Wissen und ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen. An einer Station ging es darum Geräte blind zu ertasten und richtig zu bezeichnen. An der anderen Station mussten sie mit einem D-Schlauch Plastikflaschen die etwas mit Wasser gefüllt waren umzuschmeisen. Unser Kommandant Dieter lies es sich nicht nehmen und probierte es selbst einmal aus. Danach machte er noch eine Bewegungsfahrt mit der 44/1. Zum Schluss haben wir noch versucht für die Buchstaben der Vornamen einen Begriff im Bezug auf die Feuerwehr zu finden.
... Mehr..Weniger..

6 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Abnahme Bayerische Jugendleistungsprüfung 29.04.18

Am heutigen Sonntag wurde die Bayerische Jugendleistungsprüfung zusammen mit den Feuerwehren Brand-Haingrün und Wölsau am Gerätehaus der Feuerwehr Brand abgenommen. Ursprünglich sollte dies am vergangenen Samstag stattfinden, was jedoch wegen des Wohnhausbrandes in Marktredwitz verschoben werden musste. Es haben alle Jugendlichen, welche ab einem Alter von 14 Jahren teilnehmen durften, bestanden.

Nach über einem Monat der Vorbereitung und einem kurzfristigen Abnahmeterminwechsels zwecks dem Wohnhausbrand in Marktredwitz am vergangenen Wochenende, wo alle Kräfte und Fahrzeuge gebunden waren, durften die Jugendlichen nun ihr Können unter Beweis stellen.

So starteten wir mit einer kurzen Zusammenkunft vor der Fahrzeughalle und Begrüßung durch die Schiedsrichter / Verantwortlichen und schon wurde mit der Abnahme der Übungen in folgender Reihenfolge begonnen:

- Mastwurf am Saugkorb anlegen
- Strahlrohr einbinden
- Brustbund am Gruppenteilnehmer/in anlegen
- C - Schlauch ausrollen
- Leinenbeutel werfen
- Kuppeln einer Saugleitung mit zwei Saugschläuchen
- Kuppeln und Vornahme eines C-Strahlrohres im Trupp
- Übung mit der Kübelspritze
- Zuordnen von Ausrüstungsgegenständen
- Kuppeln einer 90m langen C-Leitung
- Testfragen (schriftlich)

Aufgrund des relativ wenig zur Verfügung stehenden Platzes am Gerätehaus wurden die Übungen Stück für Stück mit immer nur einem Trupp/Gruppe abgenommen. Danke an unsere Helfer, welche die Stationen immer für die jeweilige Übung umgebaut haben.
Nach der Verleihung der Abzeichen und Beglückwünschung durch die Schiedsrichter, Kommandanten und Jugendwarte gab es eine für solche Veranstaltungen eher besondere Brotzeit, und zwar Döner für alle Anwesenden. Über die für letzten Samstag geplanten Schnitzel freuten sich die Aktiven, die mehrere Stunden in Marktredwitz beim Einsatz gebunden waren.

Wir bedanken uns bei allen Helfern, Kommandanten, Jugendwarte, Schiedsrichter und Fotografin und vorallem bei der Feuerwehr Brand-Haingrün für die Ausrichtung der Veranstaltung, besonders bei Tamara Bauer für die federführende Organistaion.

Die Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammmer beglückwünscht alle Jugendlichen zur bestandenen Leistungsprüfung!

Bericht mit Änderung & Fotos - Feuerwehr Brand
... Mehr..Weniger..

 

Comment on Facebook

Super gemacht Jungs und Mädels !! 😀

Herzlichen Glückwunsch, ich wäre gerne dabei gewesen

Herzlichen Glückwunsch 👍

Alle zusammen toll 😍

+ View more comments

6 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Jugendfeuerwehr - Jugendfahrt München 28.04.18

Am Samstag nahm die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Wölsauerhammer an der Jugendfahrt der Jugendfeuerwehren des Landkreis Wunsiedel teil. Um 05:45 starteten wir mit dem Bus in Richtung München. Auf dem Programm stand die Besichtigung der Fa. Lentner in Hohenlinden. Am Firmensitz in Hohenlinden bei München fertigt Lentner eine umfassende Fahrzeugpalette vom Mittleren Löschfahrzeug bis zum großen Flugfeldlöschfahrzeug sowie Rüstwagen, Gerätewagen und verschiedenste Sonderlöschfahrzeuge. Nach der Besichtigung ging es weiter zum Olympiapark nach München. Dort besuchte man das SEA LIFE. In dem Großaquarium mitten im Olympiapark konnte eine faszinierende Unterwasserwelt und die größte Hai-Vielfalt Deutschlands entdeckt werden. Anschließend ließ man den Tag bei herrlichem Sommerwetter im Olympiapark ausklingen, ehe es gegen 15 Uhr wieder zurück nach Marktredwitz ging.
... Mehr..Weniger..

6 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Jugendfeuerwehr - Grundausbildung 26.04.18

Bei der Übung „Grundausbildung“ erklärte Jugendwart Daniel Kurt den Jugendlichen Schritt für Schritt den Aufbau eines Löschangriffs mittels TS8. Als erstes wurde das Zubehör, welches zum kuppeln benötigt wird erklärt, anschließend eine Saugleitung gekuppelt. Es wurde eine B-Leitung zum Verteiler verlegt und ein Löschangriff mit einem C-Rohr angedeutet. Zum Abschluss wurde noch das Sonderrohr in Form eines Schaumrohr mit Zubehör gezeigt. Die Übung fand trocken statt, beim nächsten mal mit Wasser.
... Mehr..Weniger..

6 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Stationsausbildung - 20.04.18

Weiter ging es mit dem zweiten Teil der Stationsausbildung / Grundausbildung bei der Übung am vergangenen Freitag. In drei Gruppen aufgeteilt wurde jeweils das Kuppeln einer Saugleitung, der richtige Umgang mit der tragbaren Leiter geübt und ein Löschangriff vom Überflurhydranten aufgebaut.
... Mehr..Weniger..

6 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

‼️ SPENDENKONTO UND BENEFIZKONZERT FÜR BRANDOPFER ‼️

Liebe Rawetzerinnen und Rawetzer,

Kompliment an Euch! Ihr überhäuft uns mit Hilfsangeboten - das ist wirklich überwältigend!!!

Wir sind gerade in diesem Moment wieder mit den betroffenen Familien im Gespräch und ermitteln den akuten Bedarf! Sobald wir Konkretes wissen, informieren wir Euch über eventuell benötigte Gegenstände/Kleidung.

Außerdem haben wir ein Spendenkonto eingerichtet, um schnell und unkompliziert helfen zu können:

Stadt Marktredwitz
Bank: Sparkasse Hochfranken
IBAN: DE62 7805 0000 0810 0113 61
BIC: BYLADEM1HOF
Stichwort: Brandserie Marktredwitz

Des Weiteren findet am 12. Mai 2018 um 19.00 Uhr unser Benefizkonzert Beschwingt in den Muttertag mit dem Bundespolizeiorchester München statt. Wir haben nun kurzfristig den Verwendungszweck von "Marktredwitzer Spielplätze" auf "Hilfe für Brandopfer" umgewidmet!

Macht Euren Müttern eine Freude und helft gleichzeitig den betroffenen Familien!

Wir informieren Euch an dieser Stelle, sobald es etwas Neues gibt!

Danke für Eure fantastische Hilfsbereitschaft und den Zusammenhalt in Rawetz!

🚩ch
... Mehr..Weniger..

6 Monate vergangen

Freiwillige Feuerwehr Wölsauerhammer

Einsatz!!!

Brandserie mit Großbrand in Oberredwitz

Alarmzeit: 21.04.18 - 05:04 Uhr
Alarmstichwort: B3 - Brand Wohnhaus/Person
Einsatzort: Marktredwitz, Wegenerstr.
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1, 11/1

Kurz nach 5 Uhr wurde FF Wölsauerhammer gemeinsam mit weiteren Feuerwehren nach Marktredwitz in die Wegenerstraße alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stand das Wohngebäude bereits in Vollbrand. Alle betroffenen Bewohner konnten sich bereits in Sicherheit bringen. Unsere Aufgabe war der Aufbau einer Wasserversorgung und ein Außenangriff mit mehreren C-Rohren auf der Rückseite des Gebäude. Es galt eine Ausbreitung auf die angrenzenden Reihenhäuser zu verhindern. Da die Drehleitern schwierig an das Gebäude kamen, halfen die Kollegen der Berufsfeuerwehr Karlsbad mit einer 42m-Drehleiter, sowie das THW mit einem Gerüstturm um an das schwierig zu löschende Dachgeschoss zu gelangen. Der Einsatz zog sich über mehrere Stunden hin. Laut Polizei gab es weitere 8 Brandstellen an diesem Samstagmorgen. Es wird von Brandstiftung ausgegangen.

Einsatzbericht FF Marktredwitz:
www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=2325172167496638&id=898132823533920
... Mehr..Weniger..

Mehr...