News

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Jugendfeuerwehr - 11.11.21

Passend zur dunklen Jahreszeit wurde eine Übung zum Thema „THL - Licht“ abgehalten. Am Anfang wurden die verschiedenen Möglichkeiten und Gerätschaften erklärt, welche zum Ausleuchten benötigt werden und wo sie sich am Fahrzeug befinden. Anschließend wurde der Lichtmast am Fahrzeug aktiviert, dann das Stativ mit Scheinwerfercontainer aufgebaut und das Notstromaggregat in Betrieb genommen. Abschließend wurde noch das richtige Absichern des Fahrzeug an einer Einsatzstelle gezeigt.
...

Einsatz!!!

Alarmzeit: 10.11.2021 - 17:17 Uhr
Alarmstichwort: B3 - Kellerbrand/Personen in Gefahr
Einsatzort: Marktredwitz
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1, 11/1

Gemeinsam mit FF Marktredwitz wurden wir zu einem gemeldeten Kellerbrand mit Personen in Gefahr nach Marktredwitz alarmiert. Die Erkundung durch erste Einsatzkräfte in Abstimmung mit der Polizei ergab, dass jemand den Schein einer Feuerschale gesehen hatte. Der Einsatz konnte rasch beendet werden, für FF Wölsauerhammer konnte auf der Anfahrt bereits Alarm-Stopp gegeben werde.
...

Einsatz!!!

Alarmzeit: 10.11.2021 - 17:17 Uhr
Alarmstichwort: B3 - Kellerbrand/Personen in Gefahr
Einsatzort: Marktredwitz 
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1, 11/1

Gemeinsam mit FF Marktredwitz wurden wir zu einem gemeldeten Kellerbrand mit Personen in Gefahr nach Marktredwitz alarmiert. Die Erkundung durch erste Einsatzkräfte in Abstimmung mit der Polizei ergab, dass jemand den Schein einer Feuerschale gesehen hatte. Der Einsatz konnte rasch beendet werden, für FF Wölsauerhammer konnte auf der Anfahrt bereits Alarm-Stopp gegeben werde.

Einsatz!!!

Alarmzeit: 27.10.21 - 16:13 Uhr
Alarmstichwort: THL3 - E-Call / Verkehrsunfall
Einsatzort: Wölsauerhammer
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1

Aufgrund eines ausgelösten, unbeantworteten E-Call eines Fahrzeuges erfolgte eine Alarmierung nach dem Stichwort THL3 - Verkehrsunfall/Person eingeklemmt. Zur Unterstützung waren auch FF Brand-Haingrün und FF Marktredwitz alarmiert. Laut Koordinaten sollte sich der Verkehrsunfall vor dem Gerätehaus ereignet haben. Da hier kein Fahrzeug oder Unfall festgestellt werden konnte, wurde die nähere Umgebung erkundet. Schnell stellte sich glücklicherweise heraus das es sich um einen versehentlich ausgelösten Alarm handelte.
...

Einsatz!!!

Alarmzeit: 27.10.21 - 16:13 Uhr
Alarmstichwort: THL3 - E-Call / Verkehrsunfall 
Einsatzort: Wölsauerhammer 
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1

Aufgrund eines ausgelösten, unbeantworteten E-Call eines Fahrzeuges erfolgte eine Alarmierung nach dem Stichwort THL3 - Verkehrsunfall/Person eingeklemmt. Zur Unterstützung waren auch FF Brand-Haingrün und FF Marktredwitz alarmiert. Laut Koordinaten sollte sich der Verkehrsunfall vor dem Gerätehaus ereignet haben. Da hier kein Fahrzeug oder Unfall festgestellt werden konnte, wurde die nähere Umgebung erkundet. Schnell stellte sich glücklicherweise heraus das es sich um einen versehentlich ausgelösten Alarm handelte.

Einsatz!!!

Alarmzeit: 21.10.21 - 11:09 Uhr
Alarmstichwort: THL - Baum auf Fahrbahn
Einsatzort: Wölsauerhammer
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1

Aufgrund des Sturmtiefs wurden wir heute Mittag zu einem Unwettereinsatz im Ortsgebiet alarmiert. Auf die Zufahrtsstraße über die kleine Brücke war aufgrund des starken Sturms ein größerer Baum umgestürzt. Mit Unterstützung durch die Drehleiter der Feuerwehr Marktredwitz wurde die Einsatzstelle abgearbeitet. Weitere Maßnahmen wurden durch den städtischen Bauhof durchgeführt.

Quelle Fotos: Frankenpost, FF Wölsauerhammer
...

Comment on Facebook

Dann haben wir es bald geschafft mit den Weiden. 👍

View more comments

Übung Ölsperre - 08.10.21

Bei einer Übung wurde das einbringen der mobilen Ölsperre in fließendes Gewässer geübt. Hierzu wurde aufgrund der Dunkelheit zuerst die Übungsstelle ausgeleuchtet. Die Kameraden, welche die Ölsperre zu Wasser brachten, wurden mittels Rettungsknoten gesichert und mit Wathosen ausgerüstet. Anschließend wurde das richtige einbringen und sichern der Ölsperre geübt. Es wurden die verschiedenen möglichen Varianten, wie man die Ölsperre einsetzen kann, ausprobiert.
...

Fotos von Kreisfeuerwehrverband Wunsiedel im Fichtelgebirge e.V.s Beitrag ...

Objektübung Hammerberg West - 24.09.21

Gemeinsam mit den Feuerwehren Wölsau und Brand stand eine Objektübung im Neubaugebiet Hammerberg West auf dem Plan. Um sich mit den Gegebenheiten im Neubaugebiet vertraut zu machen, wurde ein Brand in einer großen Halle oberhalb des Baugebiet angenommen. Es wurden zwei Wasserversorgungen aufgebaut. Ein Außenangriff mit C-Rohren, sowie ein Innenangriff mit Atemschutzgeräteträgern wurde vorgenommen.
...

Jugendfeuerwehr - 23.09.21

Die Jugendgruppe widmete sich nochmals dem bereits vor den Sommerferien begonnenen Thema „Kuppeln einer Saugleitung“. Mehrmals wurde die Saugleitung gekuppelt und die jeweiligen Positionen von Wassertrupp und Schlauchtrupp getauscht. Im Anschluss wurde noch das Schlauch ausrollen geübt.
...

Waldbrandübung - 17.09.21

Beim Anwesen Holler wurde eine Übung abgehalten. Ein Holzhaufen stand in Flammen. Die Wasserversorgung wurde über einen Unterflurhydrant vor dem Haus sichergestellt. Mit 2 C-Rohren wurde der Brand bekämpft. Im Anschluss an die Übung gab es traditionell Steaks und Bratwürste vom Grill.
...

Waldbrandübung - 17.09.21

Beim Anwesen Holler wurde eine Übung abgehalten. Ein Holzhaufen stand in Flammen. Die Wasserversorgung wurde über einen Unterflurhydrant vor dem Haus sichergestellt. Mit 2 C-Rohren wurde der Brand bekämpft. Im Anschluss an die Übung gab es traditionell Steaks und Bratwürste vom Grill.Image attachment

Jugendfeuerwehr - 16.09.21

Für die Jugendgruppe stand die erste Übung nach den Sommerferien auf dem Plan. Für die Jugendlichen ging es mit dem Fahrzeug zur Hydrantenkunde ins Neubaugebiet Hammerberg West. Es wurden die entsprechenden Schilder für die Hydranten erklärt und so die genaue Lage des Unterflurhydrant erkundet. Anschließend konnte jeder das öffnen des Deckels und das richtige setzen des Standrohr üben.
...

Übung - 10.09.21

Bei einer Übung ging es in das Neubaugebiet „Hammerberg West“. Hier schaute man sich die Gegebenheiten zur Löschwasserversorgung näher an. In allen drei Straßen wurde die Lage der Unterflurhydranten erkundet. Einige wurden in Betrieb genommen. Das Regenrückhaltebecken, sowie mehrere Kanäle und Zuflüsse zum Becken wurden begutachtet.
...

Einsatz!!!

Alarmzeit: 05.09.21 - 04:50 Uhr
Alarmstichwort: THL - Wasser im Gebäude
Einsatzort: Brand, Bergstraße
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1, 11/1, Anhänger THL

Heute Morgen wurden wir zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehr mit einem Wassersauger nach Brand alarmiert. Dort kam es im Erdgeschoss eines Wohnhaus zu einem großflächigen Wassereinbruch, dessen Ursprung zunächst nicht klar definiert werden konnte. Hier ergriffen die Stadtwerke weitere Maßnahmen. Wir unterstützten mittels Wassersauger beim beseitigen des Wasser. Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz beendet.
...

Einsatz!!!

Alarmzeit: 05.09.21 - 04:50 Uhr
Alarmstichwort: THL - Wasser im Gebäude 
Einsatzort: Brand, Bergstraße 
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1, 11/1, Anhänger THL

Heute Morgen wurden wir zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehr mit einem Wassersauger nach Brand alarmiert. Dort kam es im Erdgeschoss eines Wohnhaus zu einem großflächigen Wassereinbruch, dessen Ursprung zunächst nicht klar definiert werden konnte. Hier ergriffen die Stadtwerke weitere Maßnahmen. Wir unterstützten mittels Wassersauger beim beseitigen des Wasser. Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz beendet.Image attachmentImage attachment

Übung - Dekon Schutzanzüge - 13.08.21

Am Freitag wurde gemeinsam mit der Feuerwehr Brand-Haingrün eine weitere Übung im Rahmen des Dekonzug abgehalten. Bei der letzten Übung wurde der Aufbau des Dekonplatzes geübt, nun folgten die dafür vorgesehenen Schutzanzüge. Die verschiedenen Schutzformen der Anzüge, die Besonderheiten um diese Anzüge auszurüsten und richtig zu verschließen erklärten uns Tobias Schmelzer von der Feuerwehr Brand-Haingrün und Daniel Kurt von der Feuerwehr Wölsauerhammer. Anschließend wurde das entkleiden nach der Dekontamination durch Schmutz- und Saubermann geübt. Hier erklärte Dominik Koppmann von der Feuerwehr Marktredwitz noch ein paar Besonderheiten, welche es zu beachten gibt.
...

Aufbau Dekonplatz - 02.08.21

Am Gerätehaus der Feuerwehr Marktredwitz wurde gemeinsam mit der Feuerwehr Brand-Haingrün eine Übung zum Aufbau des Dekonplatz abgehalten. Der Aufbau und die einzelnen Schritte erklärte Tobias Schmelzer von der FF Brand-Haingrün. Ein paar Besonderheiten die es zu beachten gibt, erläuterte Dominik Koppmann von der Feuerwehr Marktredwitz.
...

Fotos von Marktredwitz - meine Stadts Beitrag ...

Image attachment

Einsatz!!!

Alarmzeit: 21.07.21 - 08:33 Uhr
Alarmstichwort: B4 - Brand Industriegebäude
Einsatzort: Brand, Fridauer Str.
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1, 11/1

Nach einer Alarmstufenerhöhung auf B4 - Brand Industrie wurde FF Wölsauerhammer mit weiteren Feuerwehren zu einem Industriebetrieb nach Brand alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte waren eine Produktionshalle und angrenzende Gebäudeteile verraucht. Alle Mitarbeiter konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. In einer Absaugung war es zu einem Brand gekommen. Die Absaugung konnte von der zugehörigen Produktionsanlage getrennt werden und wurde von zwei Atemschutztrupps ins Freie gebracht. Hier konnte das Gerät abgelöscht werden. FF Wölsauerhammer stellte einen Atemschutztrupp auf Bereitschaft.
Die Gebäudeteile wurden mit mehreren Lüftern vom Rauch befreit.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Brand-Haingrün, Marktredwitz, Seußen, Wölsauerhammer, Pfaffenreuth und Thölau mit der Atemschutzsammelstelle, UG ÖEL, Kreisbrandinspektion, sowie Rettungsdienst und Polizei.
...

Jugendfeuerwehr - 15.07.21

Bei einer Übung widmete sich die Jugendgruppe dem Thema „Kuppeln einer Saugleitung“ gemäß den Richtlinien beim Jugendleistungsmarsch. Für die neueren Mitglieder wurde alles Schritt für Schritt in Ruhe erklärt und jeweils der Wassertrupp und Schlauchtrupp eingeteilt. Nach dem Bereitstellen der Materialien im Entnahmefeld kuppelten die Jugendlichen die Saugleitung und sicherten diese mit Halte- und Ventilleine. Die Trupps wurden einmal durch getauscht, somit konnte jeder Jugendliche einmal Kuppeln.
...

Jugendfeuerwehr - 15.07.21

Bei einer Übung widmete sich die Jugendgruppe dem Thema „Kuppeln einer Saugleitung“ gemäß den Richtlinien beim Jugendleistungsmarsch. Für die neueren Mitglieder wurde alles Schritt für Schritt in Ruhe erklärt und jeweils der Wassertrupp und Schlauchtrupp eingeteilt. Nach dem Bereitstellen der Materialien im Entnahmefeld kuppelten die Jugendlichen die Saugleitung und sicherten diese mit Halte- und Ventilleine. Die Trupps wurden einmal durch getauscht, somit konnte jeder Jugendliche einmal Kuppeln.Image attachmentImage attachment

Alarmzeit: 13.07.2021 - 20:51 Uhr
Alarmstichwort: THL - ABC Gefahrstoffaustritt
Einsatzort: Selbitz, Hofer Str. (Lkr.Hof)
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 11/1

Während des Unwettereinsatz im Ortsgebiet wurde FF Wölsauerhammer im Rahmen des Gefahrgutzug nach Selbitz (Lkr. Hof) alarmiert. Die Besatzung des TSF verblieb an der Einsatzstelle und zur Gebietsabsicherung im Ortsgebiet, die Besatzung des 11/1 rückte mit Personal nach Selbitz ab.

Bericht: FF Marktredwitz

Der Gefahrgutzug im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge wurde nach Selbitz alarmiert. Dort stand nach dem heftigen Unwetter mit Überflutungen ein Firmenkomplex, der Chemikalien verarbeitet, unter Wasser. FF Marktredwitz, FF Brand-Haingrün, FF Wölsauerhammer, FF Selb und FF Wunsiedel waren mit rund einem dutzend Fahrzeugen vor Ort. Der Landkreis Hof hatte zwischenzeitlich Katastrophenalarm ausgelöst. Gefahrgut-KBM Oliver Göschel erkundete bereits vorab die Lage.

Die Einsatzstelle des Gefahrgutzuges wurde unter Koordinierung von Stadtbrandinspektor Maximilian Seiler in drei Einsatzabschnitte, geführt durch FF Marktredwitz, FF Selb und FF Wunsiedel, aufgeteilt. Verunreinigtes Wasser wurde auf ausgelaufenes Öl und Chemikalien beprobt. Allerdings wurden nur äußerst geringe Belastungen festgestellt. FF Wunsiedel setzte den Ölsanimat zur Reinigung ein.

Gegen 2 Uhr waren die Einheiten, außer FF Wunsiedel, an ihre Standorte zurückgekehrt.
...

Einsatz!!!

Alarmzeit: 13.07.21 - 19:55 Uhr
Alarmstichwort: THL 1 - Unwetter
Einsatzort: Wölsauerhammer
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1, 11/1

Nach einem Gewitter mit heftigen Starkregen kam es im Ortsgebiet Wölsauerhammer zu mehreren Unwettereinsätzen. Im Bereich des Neubaugebietes lief am Waldrand ein Wassergraben über und lief bei drei Anwesen durch den Garten und drohte die Wohnhäuser zu überfluten. Durch FF Marktredwitz wurden Sandsäcke an die Einsatzstelle gebracht. Mit Unterstützung der Anwohner wurde mittels Holzbretter und Sandsäcken ein Schutz errichtet.

Im Bereich der WUN 18 und Hammerberg kam es zu einer Überflutung mit Schlamm und Geröll auf der Fahrbahn. Hier unterstützte FF Marktredwitz mit dem Tanklöschfahrzeug bei der Fahrbahnreinigung und der Bauhof mit der Kehrmaschine.

Bei zwei weiteren Einsatzstellen galt es einen ausgehobenen Gullydeckel einzuheben und einen Kanalschacht vom Schmutz zu säubern damit das Wasser abfließen konnte.

Während des Einsatz erfolgte eine Alarmierung für den Gefahrgutzug des Landkreis Wunsiedel nach Selbitz ( Lkr. Hof ).
...

Fotos von Freiwillige Feuerwehr Marktredwitz Beitrag ...

***𝙐𝙉𝙒𝙀𝙏𝙏𝙀𝙍 𝙁𝙊𝙍𝘿𝙀𝙍𝙏 𝙀𝙄𝙉𝙎𝘼𝙏𝙕𝙆𝙍Ä𝙁𝙏𝙀***

LKR.WUN. Während im Landkreis Hof um 20.50 Uhr sogar Katastrophenalarm ausgelöst wurde, war die Einsatzlage im Landkreis Wunsiedel i. Fichtelgebirge noch einigermaßen überschaubar.

Dennoch waren zahlreiche Straßen überflutet, Keller mussten ausgepumpt und mit Sandsäcken abgedichtet werden, Kanaldeckel wieder eingesetzt und umgestürzte Bäume beseitigt werden. Insbesondere im Bereich der Großen Kreisstadt Selb und deren umliegenden Orten Wildenau, Vielitz, Erkersreuth, Mühlbach, Schatzbach, Oberweißenbach, Spielberg und Längenau waren zahlreiche Einsatzstellen abzuarbeiten.

Aber auch in anderen Bereichen des Landkreises hinterließ das Unwetter seine Spuren. So hatten die Einsatzkräfte im Bereich Arzberg, Kothigenbibersbach, Röthenbach, Thierstein sowie in Brand-Haingrün, Wölsauerhammer, Lorenzreuth und auch Holenbrunn alle Hände voll zu tun.

Tatkräftige Unterstützung leisteten die beiden THW-Ortsverbände Marktredwitz und Selb, insbesondere beim Füllen und Transportierten von dringend benötigten Sandsäcken.

Gegen 20.45 Uhr wurde der Gefahrgutzug des Landkreises Wunsiedel i. Fichtelgebirge nach Selbitz (Lkr. Hof) alarmiert. Aufgrund des Unwetters war es dort zu einem Gefahrstoffaustritt in einer Firma gekommen.

Vielen Dank an alle Einsatzkräfte, die bei den gestrigen Unwettereinsätzen ihr Bestes gegeben haben.

#kfvwun #kreisfeuerwehrverband #kfvwunsiedel #unwetter #feuerwehr #gefahrgut #landkreiswunsiedel #selb #arzberg #hof #thw
...

Einsatz!!!

Alarmzeit: 04.07.2021 - 00:26 Uhr
Alarmstichwort: B4 - Wohnhausbrand
Einsatzort: Leutendorf
Eingesetzte Kräfte: FF Wölsauerhammer 44/1, 11/1

Zum Großbrand eines Wohnhauses im Stadtteil Leutendorf wurde FF Wölsauerhammer im Löschzug 3 zusammen mit FF Brand-Haingrün und FF Wölsau zur Unterstützung der Feuerwehr Marktredwitz nach einer Alarmstufenerhöhung alarmiert. Zahlreiche Stadtteilfeuerwehren, benachbarte Freiwillige Feuerwehrwehren, das THW und der Rettungsdienst waren im Einsatz.

FF Wölsauerhammer baute eine zweite Wasserförderung über lange Schlauchstrecken zur Einsatzstelle auf. Das Löschwasser kam aus einem nahegelegenen Weiher. Ein Atemschutztrupp war im Innenangriff zum öffnen der Deckenverkleidung und Nachlöscharbeiten eingesetzt.

Die Atemschutzsammelstelle wurde betrieben, da eine große Anzahl an Atemschutzgeräteträgern benötigt wurde. Die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung aus Marktleuthen organisierte Material und hielt neben dem Einsatzleitwagen der FF Marktredwitz Kontakt mit der Intetrierten Leitstelle Hochfranken.

Die Atemschutzwerkstatt der FF Marktredwitz kümmerte sich noch in der Nacht um die Wiederherstellung der Atemschutzgeräte.

Fotos: Teilweise FF Marktredwitz
...

Fotos von Freiwillige Feuerwehr Marktredwitz Beitrag ...

Atemschutzübung - 02.07.21

Am Freitag Abend wurde eine größere Atemschutzübung gemeinsam mit den Feuerwehren Brand-Haingrün und Lorenzreuth in Marktredwitz abgehalten. Als Übungsobjekt diente der ehemalige Milchhof, welcher in Kürze abgerissen wird. Angenommen wurde ein Wohnungsbrand mit mehreren vermissten Personen im 1. OG.

Die Feuerwehr Wölsauerhammer übernahm einen Einsatzabschnitt. Die Geräteträger verschafften sich über Steckleiter Zugang ins Gebäude. Es galt mehrere vermisste Personen zu retten und eine Brandbekämpfung durchzuführen. Während der Übung wurde ein Notfall eines Atemschutztrupps simuliert.

Die Feuerwehr Brand-Haingrün und Lorenzreuth verschafften sich in ihrem Einsatzabschnitt ebenfalls Zugang über tragbare Leitern. Durch FF Brand-Haingrün wurde über das Treppenhaus ein Zugang zum 1.OG verschafft.
Die Zusammenarbeit funktionierte sehr gut, was nach einer solch langen Pause ohne größerer Übungen nicht selbstverständlich ist.
...

Load more